PS Starter Depot
Depoteröffnung
02761 83620
Menü
November 2022

Übernahme der Depotführung von der DWS durch MorgenFund

Kunden mit einem Fondsdepot bei der DWS erhalten im November Informationen zu Änderungen bei ihren Depots. Wir informieren parallel über den Inhalt und die Hintergründe zu den Neuerungen. ‎‎‎

Die Änderungen betreffen nur die Depotstelle DWS, nicht die Kapitalanlagegesellschaft DWS.
Der Geschäftsbereich Depotstelle wurde an die MorgenFund GmbH verkauft, an der die DWS zu 30% beteiligt ist. In dem Anschreiben der DWS sind ein Infoschreiben, AGB und Preisverzeichnis und FAQ sowie ein Zustimmungsformular enthalten. ‎‎‎Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst:

Was ändert sich ab dem 01.12. konkret? ‎‎‎
Im ersten Augenblick ist die wesentliche Änderung der Name der Gesellschaft und damit auch die Anpassung der AGB hinsichtlich der neuen Rechtsfolge. Der neue Eigentümer, die MorgenFund GmbH, gehört zu 70 % dem französischen Private Equity Investor Blackfin Capital Partners und zu 30 % der DWS selbst.‎‎‎

Was bleibt unverändert? ‎‎
Vieles bleibt beim Alten, zum Beispiel Ihre Login-Daten im DWS-Portal und Ihre Depotnummer. Vollmachten, Spar- und Entnahmepläne, vorgemerkte Transaktionen, SEPA-Lastschriftmandate und Freistellungsaufträge werden ebenfalls übernommen und müssen nicht neu erteilt werden. ‎‎‎

Was passiert mit Altersvorsorgeverträgen?
Der Bereich Altersvorsorge (umfasst Riester, TopRente, BasisRente, Vermögenssparplan, DB Vita) wurde nicht mit verkauft und bleibt weiterhin als DWS Altersvorsorge bestehen. ‎‎‎

Müssen Sie noch etwas tun? 
Ja! Sie müssen der Migration zustimmen. Bei Änderung der Vertragsbedingungen müssen diese seit einem BGH-Urteil im letzten Jahr aktiv bestätigt werden. Das ist auch hier der Fall. ‎‎‎

Wie können Sie Ihre Zustimmung erteilen? ‎‎‎

  • In dem Willkommensschreiben ist ein Formular zur Zustimmungserteilung enthalten. Dieses enthält einen personalisierten QR-Code, über welchen die Zustimmung direkt digital erteilt werden kann. Ein Onlinezugang ist für die Bestätigung via QR-Code nicht erforderlich. ‎‎
  • Die Anlage zur Angemessenheitsprüfung muss nicht ausgefüllt werden. Diese Prüfung ist fester Bestandteil unseres automatisierten Beratungsprozesses bei Depotanpassungen.‎
  • Alternativ kann aber natürlich auch die Zustimmung mittels Unterschrift auf dem Formular erteilt werden, das Formular muss dann im Original per Post an die MorgenFund GmbH zurückgesendet werden. Eine Einreichung via Fax oder Mail ist nicht möglich.‎‎‎
  • Es reicht die Zustimmung zu den Vertragsunterlagen im oberen Bereich des Formulars. Die Beantragung von Online-Zugangsdaten mit Transaktionen ist nur erforderlich, wenn sie selbst Aufträge online erteilen möchten - bei unseren Kund:innen in der Regel nicht relevant. 
  • Ebenfalls ist die Erteilung der Zustimmung über den Onlinezugang möglich, sofern dieser vorhanden ist. Nach dem Login gelangen Sie über einen Link in der Nachricht in der Postbox direkt zum Zustimmungsprozess. ‎‎‎
  • Bei Gemeinschafts, Junior- und Firmendepots ist die Erteilung der Zustimmung durch einen gesetzlichen Vertreter ausreichend. ‎‎‎

Was passiert bei ausbleibender Zustimmung? ‎‎‎
Die MorgenFund GmbH tritt die vollständige Rechtsnachfolge der DWS Investment GmbH und der DWS Investment S.A. an. Die Migration ist daher nicht optional und wird auf jeden Fall stattfinden. Sofern Sie Ihre Zustimmung nicht erteilen, kann das Depot langfristig nicht weitergeführt werden. Wir haben keine Informationen zur Dauer des Zustimmungsprozesses, empfehlen aber, eine zeitnahe Zustimmung zu erteilen.‎‎‎

Unser Fazit: Mit der DWS verbindet uns eine mehr als 30-jährige Zusammenarbeit. Zum einen mit der Fondsgesellschaft DWS, zum anderen mit der Depotstelle DWS. Zu kritisieren gab es in den letzten Jahren die fehlenden Fortschritte bei der Digitalisierung der Prozesse. Bei diesem Punkt sehen wir Potential, dass sich die Prozesse und Abwicklungswege effizienter, digitaler und unkomplizierter gestalten. Auf der anderen Seite stand die DWS Depotstelle für eine sehr kostengünstige Depotführung, insbesondere durch den kompletten Verzicht auf Transaktionskosten. Da gilt es abzuwarten, wie sich das mit den neuen Eigentumsverhältnissen entwickelt. Bei negativen Entwicklungen werden wir über Alternativen informieren.‎‎

Eine Rückmeldung an die DWS ist unbedingt erforderlich. Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen rund um die Anpassungen.‎‎‎

Ihre Ansprechpartnerin:
Viktoria Langer
Telefon: 02761 836210

Informationen und FAQ für Depotinhaber der MorgendFund GmbH
Welcome-Packages für Kunden der DWS Fondsplattform
Allgemeine Geschäftsbedingungen und Preisverzeichnis von MorgenFund
Rechtliche Hinweise und Online Bedingungen von MorgenFund
Zustimmung zur Geltung der neuen allgemeinen und produktbezogenenen Vertragsunterlagen der MorgenFund GmbH


WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben