02761 83620
Menü

Riester-Rente: Allianz

Wechsel von DWS zur Allianz ab September 2019

Wir haben im September begonnen, unsere Kunden über die Wechselmöglichkeiten zu informieren. Die wichtigsten Punkte:

  • Gute Zwischenergebnisse der DWS Riesterdepots: Die Zinsrückgänge haben zu hohen Kursgewinnen bei den Rentenfonds geführt, besonders im aktuellen Jahr 2019. Es handelt sich aber um Buchgewinne, die aufgrund der negativen Zinsen in den nächsten Jahren wieder abschmelzen würden.
  • Buchgewinne durch Anbieterwechsel realisieren: Um die Buchgewinne zu realisieren, ist im Einzelfall (insbesondere bei noch langlaufenden Verträgen) ein Anbieterwechsel eine clevere Option.
  • Ausnahmeregelung für Riesterverträge hilft: Während ein Anbieterwechsel in der Regel aufgrund der anfallenden Wechselkosten nicht ratsam ist, hilft bei Riesterverträgen eine gesetzliche Bestimmung: Von anderen Anbietern übernommene Gelder müssen kostenfrei angenommen werden, d.h. der Vertragswert zum Wechselstichtag wird zu 100% übertragen.
  • Umgekehrte Welt: Deckungsstock höher verzinst als Staatsanleihen. Der Deckungsstock einer Allianz Versicherung ist heute höher verzinst als ein Rentenfonds mit deutschen Staatsanleihen. Die Allianz-Überschüsse lagen in den letzten Jahren bei 2,90%. Rückgänge sind zu erwarten. Aber im aktuellen Zinsumfeld liegt schon der Garantiezins mit noch 0,90% höher als die Renditen von deutschen Staatsanleihen, die vor der Finanzkrise 2008 noch mehr als 4,00% brachten (10 Jahresanleihen).

Allianz FlexInvest

Allianz Invest Flex auf einen Blick
Allianz Faktenblatt Kapitalanlagen 
Allianz Auszeichnungen
Die neue Allianz Lebensversicherung (you tube Video, 2 Minuten)


Weitere Vorgehensweise 2020

Alle Kunden, die von der DWS zur Allianz gewechselt sind, erhalten zum Jahresbeginn 2020 weitere Informationen.

Beitrag 2020: Der feste Sparbetrag wurde im Einzelfall geringer angesetzt, um die Flexibilität hoch zu halten. Damit die Förderung (Zulagen, Steuerersparnis) im Jahr 2020 voll ausgeschöpft wird, muss dann eine einmalige Zuzahlung erfolgen. Individuelle Vorschläge werden erstellt.

Politische Reform: Falls es zu einer Reform kommt, werden nochmal alle in Frage kommenden Tarife geprüft. Der Tarif der Allianz ist eine Hybridlösung aus Investmentfonds und Versicherungsdeckungsstock. Daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er auch bei einer Reform passend bleibt und sich dann nur mehr Flexibilität bezüglich des Investmentanteils ergibt. Da schauen wir dann nochmal auf die Details.

Senkung des Garantiezinses: Auch eine Senkung des Garantiezinses von Kapitalversicherungen (aktuell 0,90%) wird bei der Zinsentwicklung wahrscheinlicher. Sofern diese 2020 kommt und eine mögliche Riester-Reform noch nicht geregelt ist, sollte der laufende Beitrag bei der Allianz erhöht werden.

Wieso diese aufwendige Vorgehensweise?: Auch wenn Riesterdepots bei unseren Kunden überwiegend nur einen kleineren Teil der Gesamtanlagen ausmachen, ist die Bedeutung dennoch nicht gering, da wir hier extrem lange Anlagezeiträume haben. Es geht ja nicht nur um die Ansparphase, sondern auch um die Rentenphase. Deshalb wirkt sich die Anbieter- und Tarifauswahl eine Anlagedauer von vielen Jahrzehnten aus, mit entsprechenden Zinseszinseffekten.


Fragen und Antworten zum Wechsel von der Allianz zur DWS

Kann der Garantiewert bei der Allianz unter den Garantiewert der DWS sinken?
Nein. Der Garantiewert erhöht sich unmittelbar mit dem Übertrag des Kapitals, da der Übertragungswert (inkl. der Buchgewinne der Rentenfonds) zuzüglich zukünftiger Einzahlungen als Mindestkapital zu Beginn der Rentenphase garantiert
wird.

Was passiert bei weiter sinkenden Zinsen?
DWS
Zunächst wären bei der DWS noch weitere Kursgewinne möglich, aber da unterm Strich die Verzinsung für die Folgebeiträge sinkt, wären die Verluste bis zum Ablauf noch höher.
Allianz
Wir erwarten auch bei der Allianz rückläufige Überschüsse. Aber von den aktuell kalkulierten 2,9% ist es noch ein ordentlicher Puffer über 0. Die Garantieverzinsung beträgt beim aktuellen Tarif noch 0,9%.

Was passiert bei steigenden Zinsen?
DWS
Bei den Rentenfonds führt dies zu Kursverlusten. Die Rendite für die bereits investierten Gelder bleibt negativ. Positiv wären Zinssteigerungen für die zukünftig zu investierenden Gelder. Die Verzinsung der Rentenfonds würde steigen und der Anteil der Mischfonds am Portfolio kann sich wieder erhöhen. Bis dahin ist es allerdings ein weiter Weg, da es nicht direkt um positive Zinsen geht - zunächst bedeuten Zinserhöhungen ja nur geringere Negativzinsen.
Allianz
Bei steigenden Zinsen würde der Druck auf geringere Überschüsse abnehmen. Höhere Zinsen wären bei der Allianz also auch eine positive Entwicklung.

Rentenphase
Aktuell liegt die Rentenleistung bei der Allianz – ausgehend von identischem Kapital zu Rentenbeginn – höher als bei der DWS. Sowohl die tatsächlichen Renten als auch die prognostizierten. Ein Vergleich der prognostizierten Renten macht wenig Sinn, da sich bis zum Rentenbeginn noch viel verschieben kann - abhängig insbesondere von der Zinsentwicklung.

Wenn es zu Reformen kommt
Wenn es zu den politisch diskutierten Reformen kommt (höhere Flexibilität bei den Garantieregelungen), könnten reine Investmentlösungen wie die der DWS davon profitieren, weil wieder höhere Anteile in Misch- und Aktienfonds möglich wären. Das gilt auch für die von uns empfohlene Allianz Invest Lösung. Auch hier wäre dann ein höherer Anteil in Misch- und Aktienfonds möglich. Bei einer Reform würde PS Finanz nochmal alle Optionen prüfen. Es ist nicht auszuschließen, dass nach einer Reform nochmal ein Anbieterwechsel ratsam ist, allerdings nur bei noch sehr langen Restlaufzeiten. Bei noch langlaufenden Verträgen empfehlen wir deshalb, nur eine geringe Sparrate zu vereinbaren (25 bis 50 € Monatsbeitrag). Die Beitragssumme über die Vertragslaufzeit wird mit 2,50% Abschlusskosten kalkuliert, die nicht gleichmäßig mit jedem Beitrag, sondern als Abschlusskosten verteilt auf die ersten fünf Vertragsjahre den Beiträgen entnommen werden.

Verwaltungsaufwand und Vergütung PS Finanz
Es gibt keine Zusatzverdienstanreize für PS Finanz. Im Gegenteil: Abschluss- und Betreuungsvergütungen sind bei den aktuellen Allianz Tarifen geringer als bei der DWS. Das liegt insbesondere daran, dass der Wechsel des Depotwertes kostenfrei erfolgt. Auch vor diesem Hintergrund ist PS Finanz an einer schlanken - soweit möglich digitalen - Abwicklung gelegen. Die Allianz Daten werden für den Finanzstatus/die Depoteinsicht eingepflegt. Anders als bei der DWS jedoch nicht automatisiert täglich, sondern manuell jeweils zum Jahresbeginn. Der Aufwand für PS Finanz ist bei der Allianz wesentlich höher, wir hoffen im Zuge der Digitalisierung aber auf automatisierte Lösungen in naher Zukunft.

Übertragung zum 31.12.2019
Aufgrund der dreimonatigen Kündigungsfrist kann der Übertrag des Kapitals für Wechselanträge im September 2019 erst zum 31.12.2019 erfolgen. Während dieser Zeit bleiben die Gelder also noch bei der DWS. Bei steigenden Zinsen im 4. Quartal 2019 würden sich die Kursgewinne der Rentenfonds verringern. Um einen Teil der Kursgewinne bereits vorzeitig zu sichern, kann im Einzelfall eine Verkürzung der Vertragslaufzeit bei der DWS vorab beauftragt werden (z.B. von Rentenbeginn mit 67 Jahren  auf 62 Jahre). Dann reduziert die DWS die durchschnittliche Laufzeit der Rentenfonds im Portfolio, wodurch Kursgewinne bei den langlaufenden Rentenfonds teilweise realisiert werden.


WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben