02761 83620
Menü
Oktober 2018

Kaufen Sie in pessimistischen Phasen (Maxime Nr. 7 von Sir John Templeton)

Ausblick vom Jahresanfang hat sich bestätigt

In der letzten Ausgabe unserer fonds-news vom 15. Januar 2018 haben wir uns für die wirtschaftliche Entwicklung weiterhin optimistisch gezeigt. Gefahren für die Börse sahen wir vor allem in den teilweise sehr ambitionierten Aktienbewertungen (in den USA) in Verbindung mit politischer Unsicherheit und der nachlassenden Liquiditätsunterstützung durch die Notenbanken. All das hat sich – genau wie die in der Folge dieser Faktoren erwartete höhere Marktschwankung – bestätigt und lässt sich im Prinzip auf die voraussichtliche Entwicklung im weiteren Jahresverlauf fortschreiben.   

Korrekturphasen an den Aktienmärkten gehören zur Normalität 

Zwischenzeitliche Korrekturen an den Aktienmärkten sind die Normalität, nicht die ungewöhnlich geringen Schwankungen im Jahr 2017. Selbst in Jahren mit positiven Aktienmärkten hat es mehrheitlich Rücksetzer von mehr als 10% im Jahresverlauf gegeben. In dieser Phase sind die Investment Basics gefragt, inbesondere: Geduld, Geduld, Geduld.

Investment Basics von Warren Buffett und Sir John Templeton

10 PRINCIPLES FOR INVESTMENT SUCCUSS - Templeton Maxims


Politik bleibt weiterhin unkalkulierbar

In Europa ist man noch immer mit dem Brexit beschäftigt und Italien sorgt erneut mit seiner laxen Haushaltsdisziplin für Aufregung. Und was der sprunghafte US-Präsident noch an Tweets vor den Kongresswahlen im November plant, weiß derzeit wahrscheinlich nicht einmal er selbst. Noch immer ist schwer einzuschätzen, ob seine Aktionen am Ende doch wohl kalkuliert sind und er kurz vor den Wahlen im Handelskonflikt einlenkt, um bei den Wählern mit besseren „Deals“ zu punkten. Genauso gut sind aber noch extremere Positionen denkbar, falls Trump in den Umfragen weiter zurückfallen sollte.

Wirtschaftliche Risiken

Neben den politischen Faktoren könnten negative Nachrichten bei den hoch bewerteten amerikanischen Technologietiteln stärkere Kursrückgänge im vierten Quartal bringen. Das wirtschaftlich größte Risiko besteht darin, dass es durch stark steigende Zinsen zu einer Rezession kommt. Dieses Szenario ist aber, anders als in früheren Zyklen, für Europa und Japan sehr unwahrscheinlich, da die hohe Staatsverschuldung stark steigende Zinsen nicht zulässt.

Kaufgelegenheiten bei Kursrückgängen

Für das vierte Quartal erwarten wir eine Fortsetzung der nervösen Stimmung. Sofern es durch die beschriebenen politischen Einflüsse zu stärkeren Kursrückgängen kommt, wären das für uns klare Kaufgelegenheiten. Insbesondere die Aktien in Europa und den Schwellenländern sind aktuell angemessen bewertet und bei sinkenden Preisen nachkaufenswert. Europa „verkauft“ sich aktuell unter Wert. Die Stimmung ist, stark politisch beeinflusst, aktuell schlechter als die Lage bei vielen europäischen Unternehmen.

Schlechte Stimmung → günstigere Preise

Die starken Schwankungen in Verbindung mit den aktuell stärkeren politischen Einflüssen machen kurzfristig orientierten Anlegern wenig Freude. In solchen Phasen ist es hilfreich und sinnvoll, den langfristigen Fokus nicht aus den Augen zu verlieren. Kurzfristig höhere Marktschwankungen sind nicht ungewöhnlich. Wir sehen Kursrückgänge immer als Chance, gute Werte günstiger nachzukaufen.

Es gibt keine Alternative zum Wertpapiermarkt, die Zinsen im Euroraum werden auf absehbare Zeit keine auskömmlichen Erträge bieten. Daher wird ein strategisch gut aufgestelltes Portfolio mit der richtigen Balance auch in den kommenden Jahren mehr Rendite abwerfen als Festzinsanlagen.

In der aktuellen Marktphase empfehlen wir insbesondere die flexiblen Mischfonds mit offensiver Ausrichtung. Hier liegt der Aktienanteil bei den meisten Fonds in einer Bandbreite von 50 bis 75%. Kursrückgänge bringen Nachkaufgelegenheiten bei den Aktienfonds Europa und Japan. Die Emerging Market Aktienfonds ergänzend konsequent monatlich kaufen. Hier ist die Volatilität verstärkt durch die starken Währungsschwankungen besonders hoch.


WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben